Menschen betreuen.
Leben begleiten.

Organisation:

Trägerschaft

Trägerschaft hinter den Angeboten der „neuewelt“ ist der Verein „zem wäg“. Er wurde zu Beginn der 80er Jahre als Sozialwerk für drogensüchtige und randständige Menschen gegründet. Zuerst stand dem Verein die Liegenschaft an der Bundesstrasse 11 in Basel zur Verfügung, wo der Vereinssitz ist. Später kam die Liegenschaft an der Emil Frey-Strasse 41 in Münchenstein dazu.

Die Angebote für betreutes Wohnen in beiden Liegenschaften sind soziale Einrichtung der interkantonalen Heimvereinbarung (IVSE) mit einem Leistungsvertrag mit dem Kanton Basel-Stadt.

Die Wohngemeinschaft an der Emil Frey-Strasse, die „wg neuewelt“, fokussierte sich auf die Betreuung von Menschen mit psychischen Problemen. Heute ist die „wg neuewelt“ eine christlich orientierte, betreute Wohngemeinschaft, die ihren 12 BewohnerInnen Unterstützung in ihrem Alltag bietet.

Nachdem die Liegenschaft in Basel einige Jahre vermietet wurde, wird sie seit April 2014 als „villa neuewelt“ mit 8 betreuten Plätzen geführt. Auch sie widmet sich der Betreuung von Menschen mit psychischen Problemen, aber mit spezieller Ausrichtung auf das Wohntraining mit dem Ziel, wieder selbstständig in einer eigenen Wohnung leben zu können.

Ebenfalls seit April 2014 befindet sich das Büro der ambulanten Begleitung in der „villa neuewelt“.

Im Frühling 2016 wurde «Pasta Sociali» ins Leben gerufen. Hier finden finden Menschen eine sinnvolle Beschäftigung. In der hauseigenen Manufaktur in Münchenstein wird  schonend getrocknete Pasta in verschiedenen Varianten produziert.