• Keramikworkshop brachte Glanz hervor

    Eine alte japanische Methode verhilft, Scherben in Wertvolles zu verwandeln

    Weiterlesen

Menschen betreuen.
Leben begleiten.

Keramikworkshop brachte Glanz hervor

Eine alte japanische Methode verhilft, Scherben in Wertvolles zu verwandeln

Keramikworkshop brachte Glanz hervor

Eine alte japanische Methode verhilft, Scherben in Wertvolles zu verwandeln

Kintsugi ist eine von langer Tradition geprägte japanische Methode, zerbrochene Keramik zu reparieren. Das Besondere: Kintsugi versucht nicht, die augenscheinlichen Makel der Reparatur zu verbergen, vielmehr stellt es diese durch die Verwendung von Gold- oder Silberpigmenten im Lack in den Vordergrund – und schafft so eine völlig neue Schönheit und Wertschätzung des ursprünglichen Objekts.


Im Workshop Keramikwerkstatt, der vom 22. Oktober bis 18. Dezember stattgefunden hat, konnten wir genau diese Erfahrung machen. Aus zerbrochenen Teller und Tassen wurden ganze Gefässe, noch schöner als im Original. Im Wertatelier geht es genau darum: Menschen erleben, dass die eigenen Brüche im Leben durch Wertschätzung und Raum für sinnvolle Beschäftigung ohne Druck zu einer inneren Stabilität und Selbstsicherheit finden.

Am 18. Dezember fand die Ausstellung der entstandenen Wertstücke statt und konnte von den Teilnehmenden und Besuchern bestaunt werden.

 

In unserem nächsten Workshop dürfen wir aus Ton völlig neue Gefässe gestalten und sind sehr gespannt, was für wertvolle Produkte und Momente entstehen. Dieser findet vom 7. Januar bis 26. März 2019 jeweils Montag und Dienstag von 14-17 Uhr statt. Wir freuen uns auf die Teilnehmenden und über das Kunstvolle, das entstehen wird.